Neues Zwingernamen-Register

Seit einigen Tagen ist ein ganz neuartiges Zwingernamen-Register online, das sich in vielen Punkten eindeutig von allen bisherigen unterscheidet. Wir möchten daher hier die Gelegenheit nutzen, Euch dieses neue Produkt vorzustellen. Wir sind überzeugt, dass es längst an der Zeit war, für die Findung und den Schutz von Katzenzwingernamen moderne Mittel einzusetzen und endlich einmal eine übergreifende Lösung ins Leben zu rufen.

Die Rede ist von der Seite Cattery-Registration.com.

Momentan haben die über 160.000 Katzen-Zwingernamen in ihrem Register!

Was ist nun so neu an Cattery-Registration.com?

Alle Katzenzüchter kennen das Problem. Die Katzenzucht-Vereine verlangen für die Aufnahme einen eindeutigen Zwingernamen. Die Vereine beantragen dann ggf. die Eintragung des Names in das Zwingerregister, dem der Verein angeschlossen ist. Oft genug werden dann Namen mehrfach abgelehnt, weil sie schon vorhanden oder anderen zu ähnlich sind. Der Züchter muss sich dann immer wieder neue Namen ausdenken, da die Register oft keine Suchmöglichkeiten anbieten.

Selbst wenn ein Name angenommen wurde, bedeutet das nicht, dass der Name nicht irgendwo von einem anderen Züchter verwendet wird. Diese Namensgleichheiten führen zu Verwechselung und damit nicht zuletzt zu Problemen für den Stammbaum-ausstellenden Verein und den Züchter.

Cattery-Registration.com arbeitet anders. Sie gehen nicht nur von dem Bestand an Namen aus, die bei ihnen registriert wurde. Sie arbeiten eher wie eine Suchmaschine, die weltweit bei allen namhaften Katzen-Vereinen und Organisationen nach bereits registrierten Namen sucht. Dadurch erreichen sie einen bestmöglichen Schutz vor Namensgleichheiten. Und das beste für alle Neuzüchter: Man kann endlich einmal selber nach freien Namen suchen. Damit hat das ewige Hin-und-Her zwischen Züchter, Verein und Register nun ein Ende.

Wie funktioniert Cattery-Registration.com?

Grundsätzlich gibt es zwei Wege, um einen Zwingernamen in das Register einzutragen. Der Züchter kann dies selber machen, in dem er sich bei cattery-registration.com einen freien Zwingernamen sucht und diesen auf seinen Namen persönlich registrieren lässt. Der Name wird von den Mitarbeitern dort persönlich geprüft und ggf. auf den Züchter eingetragen. Der Züchter erhält dann einen persönlichen Authorisierungs-Code, mit dem er beliebige andere Personen ermächtigen kann, die Inhaberdaten seines Zwingernamens zu überprüfen. Der Zwingername ist also nicht auf einen bestimmten Verein registriert, sondern auf den Inhaber selbst.

Der andere Weg einen Namen zu registrieren, läuft über den Verein des Züchters. Vereine haben bei cattery-registration.com einen speziellen Zugang, über den Sie, im Auftrag ihrer Mitglieder, Zwingernamen beantragen können. Auch hier erhält der Züchter wieder seinen persönlichen Authorisierungs-Code, den er für spätere Zwecke nutzen kann.

Was ist der Authorisierungs-Code?

Anders als bei anderen Zwingerregistern, werden dort Zwingernamen nicht auf Vereine, sondern auf die Inhaber registriert. Aus Datenschutzgründen darf natürlich nicht jeder die persönlichen Daten des Inhabers einsehen. Um aber trotzdem den Zugriff zu ermöglichen, erhält jeder Inhaber einen persönlichen Authorisierungs-Code, mit dem er Dritte dazu ermächtigen kann. Vereine müssen natürlich die Authentiziät eines Zwingernamen-Inhabers überprüfen können. Der Züchter muss daher seinen Authorisierungs-Code an seinen Verein weitergeben.

Wie schützt Cattery-Registration.com vor mehrfachen Vereinszugehörigkeiten?

Angeschlossene Vereine können bei cattery-registration.com nicht nur die Inhaber-Daten ihrer Mitglieder überprüfen, sie können auch die Zuordnung zu ihrem Verein dort eintragen lassen. Auf diese Weise kann man sicherstellen, dass ein Züchter nicht mehrfach bei verschiedenen Vereinen angemeldet ist und so ggf. mehrfach Papiere für seine Tiere beantragen kann. Prinzipiell können Vereine aber auch anonym bleiben und nur über die öffentliche Webseite den Namen abfragen und die Inhaber-Daten mit dem Authorisierungs-Code überprüfen. Wenn die Vereine dann aber den Zwingernamen ihres Mitgliedes nicht auf den Verein eintragen lassen, begünstigen sie damit natürlich einen möglichen Missbrauch durch Doppelanmeldungen.

Kostet Cattery-Registration.com etwas?

Die Verwaltung der Zwingernamen und die Recherchen sind für die Leute von Cattery-Registration.com natürlich auch mit Aufwand verbunden, daher berechnen sie den Vereinen für ihre Dienste eine kleine Gebühr in Höhe von 5 Euro. Wenn ein Züchter es vorzieht, sich seinen Zwingernamen selber zu registrieren, muss er diese Gebühr selber tragen, kann aber sicher mit seinem Verein über die Anrechnung dieser Kosten auf die Aufnahmegebühren reden. Wir finden: Ein fairer Preis für diesen Super-Service.

Wie schnell geht die Registrierung bei Cattery-Registration.com?

Wenn die Eintragung über den Verein erfolgt, entstehen keine Wartezeiten (etwa für die Bezahlung der Gebühr) und die Bestätigung der Eintragung erfolgt in der Regel noch am gleichen Werktag. Registriert ein Züchter seinen Zwingernamen selber, erfolgt die weitere Bearbeitung erst nach Eingang der Gebühr, dann aber ebenfalls unverzüglich.

Und was macht der Felidae e.V.?

Als einer der größten freien Katzenvereine Deutschlands können wir diesen Ansatz nur unterstützen. Er schafft mehr Sicherheit vor Namensgleichheiten und vereinfacht den Vereinen die tägliche Arbeit mit Neuzugängen ungemein. Wir sind daher ab sofort dem Zwingerschutz-Register „Cattery-Registration“ angeschlossen und hoffen, viele weitere werden unserem Beispiel folgen.

Liebe Grüße, Euer Felidae e.V.

Advertisements